Mythologie der Germanen

Bücherübersicht zur Mythologie der Germanen

Zur jeweiligen Buchempfehlung gibt es eine Kurzbeschreibung und einen Link zu amazon.de, wo du die Bücher kaufen kannst.

 

 

Die Edda des Snorri Sturluson

Die nach 1220 von Snorri Sturluson verfaßte ‚Jüngere Edda‘ oder ‚Prosa-Edda‘ ist ein Lehrbuch für die altisländischen Dichter, die sogenannten Skalden.

Autor: Arnulf Krause – Verlag: Reclam – Taschenbuch: 271 Seiten

bei amazon.de suchen


Die Heldenlieder der Älteren Edda

Die sogenannte Ältere Edda ist eine Sammlung von altnordischen Sprüchen und Heldenliedern, deren Überlieferung bis ins 4. Jahrhundert zurückreicht.

Autor: Arnulf Krause – Verlag: Reclam – Taschenbuch: 296 Seiten

bei amazon.de suchen


Die Götterlieder der Älteren Edda

Die sogenannte Ältere Edda ist eine Sammlung von altnordischen Götter- und Heldenliedern, deren Überlieferung bis ins 4. Jahrhundert zurückreicht.

Autor: Arnulf Krause – Verlag: Reclam – Taschenbuch: 253 Seiten

bei amazon.de suchen


Lexikon der germanischem Mythologie

Dieses Lexikon erschließt in über 1700 Artikeln die germanische Mythologie und Religionsgeschichte, den Schwerpunkt bildet die skandinavische Überlieferung.

Autor: Rudolf Simek – Verlag: Kröner – Gebundene Ausgabe: 573 Seiten

bei amazon.de suchen


Götter und Kulte der Germanen

Das vorliegende Buch liefert einen knappen, informativen Überblick über die religiöse Welt der Germanen, über Opferkulte, Kultstätten, Götterwelt und ihre Mythologie sowie über Magie und Totenreich.

Autor: Rudolf Simek – Verlag: C.H.Beck – Taschenbuch: 128 Seiten

bei amazon.de suchen


Religion und Mythologie der Germanen

Rudolf Simek bietet anhand von archäologischen Funden und authentischen Quellen eine umfassende Darstellung der vielfältigen Erscheinungsformen der religiösen Welt der Germanen. Einen Schwerpunkt bilden dabei die Kultpraktiken, über die jüngere Forschungen sehr genauen Aufschluss geben können.

Autor: Rudolf Simek – Verlag: wbg Theiss – Gebundene Ausgabe: 332 Seiten

bei amazon.de suchen


Germanische Religionsgeschichte und Mythologie

Eugen Mogk beschreibt in seinem Buch die Ursprünge der germanischen Religion und stellt die Götter, Dämonen, Orakel, Zauber- und Totenkulte der Germanen dar.

Autor: Dr. Eugen Mogk – Verlag: Bohmeier – Taschenbuch: 96 Seiten

bei amazon.de suchen


Germanische Mythologie

Obwohl vor mehr als einhundert Jahren geschrieben, zählt Golthers Germanische Mythologie noch immer zum Standardwerk für jeden, der sich mit der Gedankenwelt und den zahlreichen Göttern unserer germanischen Vorfahren vertraut machen möchte.

Autor: Wolfgang Golther – Verlag: Marixverlag – Gebundene Ausgabe: 792 Seiten

bei amazon.de suchen


Die Götter und Mythen der Germanen

Arnulf Krause durchleuchtet in diesem Band die germanische Religion mit all ihren Mythen und Göttern. Hierbei erläutert er das Weltbild der Germanen von der Weltschöpfung bis zum Weltende und stellt die Hierarchien innerhalb der germanischen Göttergesellschaft vor.

Autor: Arnulf Krause – Verlag: Marixverlag – Gebundene Ausgabe: 254 Seiten

bei amazon.de suchen


Deutsche Mythologie (vollständige Ausgabe – Band 1 und 2)

Das 1835 erstmals erschienene Werk zeichnet ein klares und umfassendes Bild vom Glauben der Germanen und rekonstruiert die religiösen Vorstellungen der deutschen Stämme vor der Christianisierung.

Autor: Jacob Grimm – Verlag: Marixverlag – Gebundene Ausgabe: 1300 Seiten

bei amazon.de suchen


Germanische Götter- und Heldensagen

Felix und Therese Dahn geben einen umfassenden Einblick in die germanische und nordische Sagenwelt. Im ersten Teil wird die Götterwelt vorgestellt, im zweiten Teil die bekanntesten Heldensagen, von den Wölsungen über Beowulf bis zu den Nibelungen. (Erstveröffentlichung 1884)

Autor: Felix und Therese Dahn – Verlag: Nikol – Gebundene Ausgabe: 624 Seiten

bei amazon.de suchen


Germanische Heldensagen

Die Heldensagen der Nibelungen, Burgunden und Hunnen und jene um den Recken Dietrich von Bern fassen die großen mittelhochdeutschen Versionen dieser Erzählungen in einer Sprache auf, die heutigen jugendlichen und erwachsenen Lesern verständlich und zugänglich ist.

Autor: Reiner Tetzner – Verlag: Reclam – Gebundene Ausgabe: 356 Seiten

bei amazon.de suchen


Germanische Göttersagen

Die Göttersagen mit ihren Geschichten von Asen und Vanen, Odin, Thor, Loki und Freyja folgen hauptsächlich der altnordischen Edda, die im mittelalterlichen Island aufgeschrieben wurde, in einer Sprache, die heutigen jugendlichen und erwachsenen Lesern verständlich und zugänglich ist.

Autor: Reiner Tetzner – Verlag: Reclam – Gebundene Ausgabe: 211 Seiten

bei amazon.de suchen


Die wilden Götter: Sagenhaftes aus dem hohen Norden

Originell und humorvoll ist diese rasante Nacherzählung der nordischen Göttermythen. Diese unterhaltsame »Edda«-Version des Norwegers Tor Åge Bringsværd basiert auf gründlichem Quellenstudium.

Autor: Tor Åge Bringsværd – Verlag: Piper Taschenbuch – Taschenbuch: 320 Seiten

bei amazon.de suchen